Brust

Brustvergrößerung | Brustverkleinerung

Die Brustvergrößerungsoperation für ein schönes Dekoltee´ist in Deutschland und auf der ganzen Welt, eine der populärsten Ästhetik- Operationen von Dreien.

Die Technologie hat auch in der Schönheitsindustrie höchste Entwicklungen mit sich gebracht. Hiermit wird darauf aufmerksam gemacht, dass die Brustimplantate, die es vor zehn Jahren gab, und die von heute, aus der Sicht der Betrachtung, der Erhaltung und der Anwendungstechniken, nicht vergleichbar sind.

Ein schönes Dekoltee´ muss kein Traum bleiben – dank Brustvergrößerung. Die einzige Methode, die wir heute bei Brustvergrößerungen anwenden, ist das Brustimplantat. Das passende Implantat kann von der Brustwarze, unter den Achseln oder unter der Brust platziert werden. Das ist eine, im Durchschnitt 2-stündige Operation, die unter einer General- anästhesie durchgeführt wird.
Sie werden am selben Tag entlassen.

3-6 Tage können Schwellungen auftreten und innerhalb von 3-7 Tagen kann wieder gearbeitet werden. Es wird 1 Woche Aufenthalt empfohlen, bis zur Endkontrolle. Der Chef- Chirurg wird Sie jeweils persönlich operieren, so dass Sie sich in den besten Händen befinden.

Markenimplantat Mentor: Dieses Implantat, muss nicht mehr gewechselt werden.

Der Begriff “kohäsiv” (= vernetzt) wird heutzutage verwendet, um den Charakter der neueren festeren Füllungen, im Gegensatz zu den eher flüssigen Füllungen, zu beschreiben, die zum Teil Anfang der 70er Jahre in Silikonimplantaten verwendet wurden. Es handelt sich also nicht um eine neue Wissenschaft oder eine neue Technologie. Mit dem Begriff “kohäsiv” wird heute die Konsistenz des Gels beschrieben.

Bereits seit Jahren, wird in allen mit Silikongel gefüllten Brustimplantaten von Mentor, ausschließlich kohäsives Gel verwendet. Das Innere der Mentor-Gel-Implantate ist mit dem neu entwickelten Memory Gel™ gefüllt. Die chemische Zusammensetzung des Kohäsivgels sorgt dafür, dass sich das Gel wie ein fester Körper verhält und nicht wie eine Flüssigkeit.

Es ist gleichmäßig vernetzt und bietet ein Tastgefühl wie natürliches Brustgewebe. Es verhindert auch das Auslaufen des Gels, sollte das Implantat einreißen. Wir verwenden diesen Geltyp bereits seit 1985.

Die Klinik bietet Silikongel in drei Kohäsivitätsstufen an:

  • Kohäsivitätsstufe I: dieses Gel ist weich
  • Kohäsivitätsstufe II: ein etwas festeres Gel für Chirurgen/Patientinnen, die sich Implantate mit etwas festerem Tastgefühl wünschen
  • Kohäsivitätsstufe III: Mentors Gel mit der höchsten Kohäsivitätsstufe. Es verbindet Formbeständigkeit mit einem angenehmen Festigkeitsgrad für optimale ästhetische Ergebnisse. Dieses Gel wird in den anatomisch geformten Gelimplantaten der Contour Profile®-Familie von Mentor verwendet.

Sie können sich darauf verlassen, dass in allen, mit Silikongel gefüllten Brustimplantaten, ausschließlich Gel verwendet wird, das kohäsiv, sicher und ästhetisch ist.

Nach der Operation, ob Brustvergrößerung durch Brustimplantate oder Verkleinerung, erhalten Sie einen Spezial BH (im Preis enthalten) , der Ihre Brüste stützen und ruhigstellen soll. Diesen Spezial BH, den Sie bekommen, tragen Sie in den ersten 4 bis 6 Wochen nach der Operation, sowohl tagsüber als auch nachts, um die Wunde zu entlasten.

Die Erfolgsaussichten bei den Brustoperationen sind groß. Ziel der Opera-tionen ist schönes Dekoltee´ und eine deutliche Verbesserungen der Form, Größe und Festigkeit der Brust. Ernsthafte Komplikationen sind sehr selten. Es kann Blutergüsse geben, welche nach 8 bis 21 Tagen verschwinden. Eine geminderte oder erhöhte Berührungsempfindlichkeit im Bereich der Brustwarzen, die ein halbes Jahr andauern kann, vergeht in der Regel von selbst. Auch ein eventuelles Fremdkörper- und Kältegefühl durch Brustimplantate verschwindet im Laufe der Zeit.

Der Zustand von zu großen Brüsten verschlechtert nicht nur die äußere Erscheinung (Dekoltee´) der Person, sie führt auch zu Nacken-, Rücken- und Schulterschmerzen. Kann zu Entstellungen der geraden Stellung, sogar zu Verbucklungen führen. Diesen Beschwerden, die durch zu großen und hängenden Brüsten entstehen, können durch eine Brustverkleinerungsoperation aufgehoben werden.

Die Operation wird unter Generalanästhesie durchgeführt und dauert im Durchschnitt 3-4 Stunden. Der Krankenhausaufenthalt beträgt einen Tag. Nach der Brustverkleinerungsoperation tauchen keinerlei Schmerzen auf, die die Person stören könnte.

Erstewahl- Beauty ist Vermittler zwischen den Kliniken und den Patienten. Die Operationen werden von den Ärzten bzw. Kliniken durchgeführt.

Haben Sie Fragen?
Kein Problem – wir besprechen diese sehr gerne persönlich mit Ihnen am Telefon, per Mail. Benutzen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular, dort sind alle Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme verzeichnet.

Viel Spaß auf ErsteWahl-Beauty wünscht Ihnen
Astrid Gauer-Müller
Astrid Gauer-Müller
Ihre persönliche Ansprechpartnerin